Fortbildung

Die Fortbildung für IT-Sicherheitsbeauftragte wird modular durchgeführt.

Jedes Modul dauert drei Tage; es werden die wesentlichen Inhalte vermittelt, welche für die Zertifizierung nötig sind. An dieser Stelle finden Sie die aktuellen Schulungstermine und die Inhalte der Veranstaltungen.

Modul 1: Grundlagen der Informationssicherheit

Termin: 14. - 16. Oktober 2013

In vielen Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen besteht aktuell eine hohe Dringlichkeit beim Erstellen von Sicherheitskonzepten. Daher werden bereits in diesem Modul die notwendigen Informationen dazu vermittelt und in Modul 3 vertieft.

Warum Informationssicherheit?

  • Gefährdung und Risiken der IT
  • Sicherheitsanforderungen und Schutzbedarf
  • Anforderungen an ganzheitliche Informationssicherheit
  • Definitionen und Grundbegriffe
  • Anforderungen an IT-Sicherheitsbeauftragte


Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen

  • Vorgaben aus Gesetzen
  • Verantwortung und Haftung der Zuständigen


Sicherheitsmanagement - Standards und Leitlinien zur Informationssicherheit

  • Nationale und internationale Standards
  • Erstellung einer Sicherheitsleitlinie
  • Datenschutz und Informationssicherheit
  • IT-Sicherheitsbeauftragte im Sicherheitsmanagement – Kommunikation und Kooperation
     

Modul 2: Sicherheitsmanagement

Termin: 04. - 06. November 2013

Informationssicherheit am Arbeitsplatz

  • Feste IT-Geräte, Mobile IT-Geräte, Telearbeitsplatz
  • Zugangsschutz und Zugriffsschutz
  • Schulungsmaßnahmen
  • Sensibilisierungsmaßnahmen


Verschlüsselungsverfahren und elektronische Signatur

  • Grundlagen der Kryptografie
  • Grundlegende Verfahren der Verschlüsselung
  • Verfahren der elektronischen Signatur
  • Public-Key Infrastruktur
  • Rechtliche Rahmen von Verschlüsselung und elektronischer Signatur
  • Identitäts- und Berechtigungsmanagement


Zentrale Maßnahmen

  • Datensicherungskonzept
  • Softwaremanagement und Schutz vor Schadsoftware
  • E-Mail- und Internetsicherheit
  • Protokollierung und Kontrolle
  • Erkennen und Behandeln von IT-Sicherheitsvorfällen
  • Sicherheit in der IT-Beschaffung

Modul 3 : Entwurf eines Sicherheitskonzeptes nach IT-Grundschutz

Termin: 25. November - 27. November 2013

Sicherheitskonzept nach IT-Grundschutz

  • IT-Strukturanalyse – Übersicht über IT-Systeme und Anwendungen
  • Schutzbedarfsfeststellung und Risikoanalyse
  • Modellierung des Grundschutzes
  • Basis-Sicherheitscheck
  • Realisierung und Dokumentation


Erstellen eines IT-Sicherheitskonzeptes für eine Musterbehörde bzw. -firma

Umgang mit dem Grundschutz-Tool

  • Stammdaten erfassen und strukturieren
  • Schutzbedarf dokumentieren
  • Maßnahmen anhand der IT-Grundschutzkataloge festlegen
  • Dokumente für das Konzept erzeugen


Risikoanalyse und Notfallmanagement im Überblick

Ansprechpartner für die Schulungen

Violetta Schönfeld
- Schulungsleiterin -
FutureDat GmbH
Fasaneninsel 1
07548 Gera
Tel. 0365 / 7735686-4
Fax 0365 / 7735686-9

E-Mail: violetta.schoenfeld@futuredat.com

www.futuredat.com